Figurenkritik – Justus Jonas von den drei Fragezeichen


Nachdem ich am Sonntag beschrieben habe, wer eigentlich Tim von TKKG ist, widme ich mich heute dem „Anführer“ der Drei Fragezeichen, Justus Jonas.

Wer ist Justus Jonas?

Justus Jonas (im amerikanischen Original: Jupiter Jones) ist ein dicklicher, aber hochintelligenter Junge. Zu Beginn der Serie ist er vierzehn oder fünfzehn Jahre alt. Ab Folge 53 (… und die Automafia) hat, nach Peter und Bob, auch Justus den Wunsch nach einem Auto, weshalb er hier 16 sein muss. Dies zeigt auch, dass er vermutlich der jüngste Detektiv ist. In den neueren Folgen würde ich alle drei zwischen 18 und 22 Jahre alt schätzen, wobei das häufig nicht mit den Angaben der besuchten Schule übereinstimmt. Justus‘ Eltern starben als er ein kleiner Junge war, seitdem lebt er bei seiner Tante Mathilda und seinem Onkel Titus Jonas auf einem Schrottplatz (nein, einem Gebrauchtwarenhandel). Zusammen mit seinen Freunden Peter Shaw und Bob Andrews betreibt er in einem alten Campinganhänger ein Detekivbüro.

Kritik:

Im Gegensatz zu Tim von TKKG ist Justus nicht perfekt. Er ist pummelig, isst für sein Leben gerne, kann arrogant gegenüber seinen Freunden wirken, redet unglaublich hochgestochen, hält seine Gedanken häufig vor seinen Freund geheim, hat Höhenangst und geht Sport, wo er nur kann aus dem Weg. Würde man versuchen, Justus Jonas mit einer TKKG-Figur zu vergleichen, müsste man wohl am ehesten sagen, dass er die Figur von Klößchen und den Verstand von Karl hat.
Je nach Leser/Hörer kann man Justus nicht als sympathischsten der drei Jungen sehen. Peter, der sportliche Angsthase und gerade Bob, der „Normale“ sind viel leichtere Identifikationsfiguren für den Leser/Hörer. Hört man sich um, wird auch häufig Bob als Sympathieträger und „Lieblingscharakter“ genannt.
Dennoch lässt sich nicht sagen, dass Justus ein Unsympath ist. Dies wäre der Figur gegenüber nicht gerecht. Denn Justus hat seine gute Seiten. Er ist ein guter Freund, ein guter Kumpel und wenn es sein muss, schwingt er sich auf das Rad und grast gemeinsam mit Peter den Ort Rocky Beach ab um Bobs gelben Käfer zu finden, klettert über Mauern und in Toilettenfenster.
Wenn Justus etwas weiß, hält er häufig damit hinter dem Berg, um dann am Ende, wie Sherlock Holmes – sein großes Vorbild -, einen Monolog zu halten, der die letzten Geheimnisse und Rätsel aufklärt. Hier ist jedoch auch ein Unterschied zu Tim auszumachen, der zwar häufig auf das letzte Wort in den Fällen behält, diese allerdings auch häufig alleine zu lösen scheint. Ohne die Hilfe seiner Freunde – und das dürfte dem Charakter bei all den Sticheleien klar sein – wäre er wohl aufgeschmissen, und das weiß er auch.
Selten lässt sich Justus Jonas in den Hörspielen anmerken, dass er seine Freunde sehr schätzt (Beispiel: …der giftige Gockel, als Peters Fahrkünste sein Leben retten), noch seltener gibt er dies gegenüber seinen Freunden zu. Hier kann man schon nachvollziehen, wenn Leute ihn für eine Unsympathen halten. Hört man allerdings mehrere Hörspiele oder ließt mehrere Bücher, stellt man schnell fest, dass dies Justus ureigene Art ist und er seinen Freunden gegenüber auf diese Weise auch zeigt, dass er sich Sorgen um sie macht. Auch wenn er eine teils sehr aufdringliche Art hat (die gerade Bob häufiger kritisiert (…Musik des Teufels; …Stimmen aus dem Nichts)) macht er doch nichts für sich selbst, sondern versucht anderen (Stimmen aus dem Nichts) oder seinen Freunden (Musik des Teufels) zu helfen.
Neben der ernsten, intelligenten Seite hat Justus für den Zuhörer noch eine andere Seite parat. Er ist häufig Opfer einigen Spottes. Sei es, weil er (in der Serie versteht sich) als Kind in der Fernsehserie „Die kleinen Strolche“ den Baby Fatso spielte, oder weil er mal wieder versucht, eine Diät zu halten (Erdnussbutterdiät, Wassermelonendiät; Diäten, bei denen er erst essen darf, wenn sein ICH es zulässt…). Ersters betrifft häufig die Figuren im Hörspiel selbst, die Justus entweder sofort identifizieren, oder aber darauf hingewiesen werden. („Justus Jonas… das Pummelchen aus dem Kinderfernsehn“), zweiteres den Hörer/Leser außerhalb der erzählten Welt. Justus bekommt einen menschlichen Touch, was ihn wiederrum zum Sympathen werden lässt.

Fazit:

Was Justus Jonas positiv von Tim unterscheidet, ist wohl seine Fehlerhaftigkeit. Tim ist perfekt, und wird deshalb vielleicht gerade von den Jüngeren gemocht. Justus hingegen ist ein viel ernsthafterer Charakter, der mehr auf den Verstand und eine geschickte Kombinationsgabe ausgerichtet ist, als auf Kampf und Sieg. Da ca. 50% aller Drei Fragezeichenhörer über 18 sind, würde ich sogar behaupten, dass es an der „Ernsthaftigkeit“ der Rolle liegt, eben an seinen Fehlern, dass die Serie auch 42 Jahre nach ihrer Entstehung noch immer erwachsene Hörer findet.

Sollte ich vorhersagen, welche Karrierelaufbahn die beiden Charaktere einschlagen, würde ich bei Tim auf die Hundertschaft der Polizei setzten. Justus wird Leiter einer erfolgreichen Detektei.

Advertisements

6 Kommentare zu “Figurenkritik – Justus Jonas von den drei Fragezeichen

  1. Katharina Krakowski sagt:

    Ich finde alles was da über Justus stehtist übertrieben beschrieben!
    Er ist nicht arrogant oder unsymphatisch und er ist auch nicht so dick wie es auf dem bild dargestellt ist!
    Er kann zwar Bessewisserisch sein aber ist auch mehr höflich und nett als das andere!
    Außerdem er weigert sich nicht so vor Sport!
    Meine Meinug ist:alles was da über Justus steht ist Falsch UND VIEL ZU Übertrieben und das was ich mir über Peter und Bob durchgelesen habe ist auch alles total Falsch zumindestetens ist natürlich alles übertrieben beschrieben!
    Bitte tuen Sie mir Einen Gefallen:WENN SIE NICHS ÜBER DIE DREI ??? ODER ÜBER ANDERE HÖRSPIELSCHAUSPIELER WISSEN DANN HÖREN SIE AUF SIE ZU „BESCHREIBEN“ WEIL ALLES WAS SIE SCHREIBEN IST FALSCH!!!!!
    Danke,meine Meinung.

    • Liebe Katharina,

      ich weiß nicht, wie alt du bist, aber deiner Schreibweise nach würde ich davon ausgehen, dass ich schon länger Die drei ??? höre, als du.
      Zudem kommt in meinem Text Justus sehr gut weg, hättest du zum Beispiel den Artikel über Tim von TKKG gelesen, hättest du dies vermutlich auch bemerkt.
      Justus ist in vielen Folgen sehr arrogant, allein die Reaktion seiner Freunde deutet darauf hin. Dass Justus lange mit Wissen hinter dem Berg hält, ist ebenfalls ein Zeichen einer gewissen Arroganz.
      Das Bild ist im Übrigen ein SYMBOLBILD! Es gibt keine guten Bilder von Justus Jonas, deshalb nahm ich dieses Bild, welches im Übrigen aus einem Spiel des Kosmosverlags stammt.
      Über Peter und Bob habe ich gar keine direkten Rezensionen geschrieben.

      Zudem sollte man mit Zusätzen wie „Danke, meine Meinung“ nach solchen Beiträgen aufpassen, damit schneidet man sich ins eigene Fleisch – du machst nämlich meine Meinung auf eine sehr unproduktive Weise nieder.
      Ich wiederhole gerne nochmal: Ich habe mich in dem Artikel überhaupt nicht negativ zu Justus geäußert. Wenn du gerne bestimme Belege aus Hörspielen haben willst, kann ich sie dir sehr, sehr gerne geben. Aber nur, wenn du auf eine differenziertere Weise mit dem Text, den ich geschrieben habe, umgehst. Großschreibung bedeutet übrigens, dass man schreit und Satzzeichen sind keine Rudeltiere. Sprich: Mehr Satzzeichen – namentlich Ausrufezeichen – machen eine Aussage nicht mehr oder weniger wahr.

      Ich würde mich freuen, noch mal etwas differenzierteres von dir zu hören. Eigentlich mag ich Kritik nämlich – so lange sie begründet ist.

  2. […] wenn Figuren von bekannteren Stimmen gesprochen werden. Da denke ich kurz: “Oh, das ist Oliver Rohrbeck” und dann ist gut. Die Rolle, die er an dieser Stelle spricht ist eine andere – und das […]

  3. LUCKY LUKE sagt:

    Justus Jonas ist nicht unsympathisch und schon mal garnicht arrogant!!!! In keiner Folge spielt sich der Erste arrogant auf! Außerdem ist dieses Bild völlig übertrieben! Pummelig ist er, ja, aber nicht so fett!!! Und in der ersten Folge ist er NIEMALS schon 15! Ich würde ihn zwischen 12&13 Jahren schätzen.

    • Ich habe überhaupt nicht geschrieben, dass Justus fett ist, sondern lediglich von „pummelig“ gesprochen.
      Dass Justus sich seinen Freunden gegenüber arrogant benimmt ist auch nicht von der Hand zu weisen, betrachtet man sich mal eingehend einige der älteren Folgen. „Arrogant“ heißt übrigens soviel wie: anmaßend, dünkelhaft, überheblich, eingebildet. Eingebildet ist Justus vielleicht nicht im klassischen Sinne, überheblich ist er manchmal durchaus.
      Ich verweise hier gerne auf ein Zitat von Peter aus „… und der giftige Gockel“: „Ich bin ein guter Fahrer? Wow, ein Kompliment von Justus Jonas und ausgerechnet jetzt hab ich keinen Zeugen.“ Daraus kann man folgern – und das zeigt sich auch in einigen anderen Folgen – dass Justus selten Komplimente verteilt – auch nicht an seine Freunde.
      Ein weiteres Beispiel findet sich übrigens in „… und die Comic-Diebe“ in der Szene, als Peter vom Balkon fällt. Peter rutscht beinahe ab, Bob merkt das an und Justus sagt: „Wir wollen uns nicht mit Nebensächlichkeiten aufhalten. Ist die Tür zu 218 auf Peter?“ Peter antwortet darauf: Wenn du meinen Sturz in die Tiefe als Nebensächlichkeit bezeichnest, komm ich gleich zurück.“ „Nicht doch, das würde unsere Ermittlungen nur unnötig aufhalten“, erwider Justus auf Peters Aussage, woraufhin Peter meint: „Ich geb’s auf. Du würdest dich wahrscheinlich immer noch über die schleppenden Ermittlungen aufregen, wenn ich da unten mit zerschmetterten Gliedern liegen würde.“ Justus trockene Antwort: „Ganz recht. Das wäre allerdings höchst lästig (…).“ Es folgt dann einige Sekunden später der Sturz von Peter aus dem Fenster, an dessen Ende er im Pool landet. Und Justus meint: „Er ist in den Swimming-Pool gefallen. In voller Kleidung. Das gibt Ärger.“ Bob merkt daraufhin an: „Wegen der Kleidung?“ und Justus antwortet: „Ja, es steht doch extra dran, dass man nur im Badezeug schwimmen darf.“ Bobs Antwort: „Mensch Justus du hast Nerven – ein Glück das Peter im Pool gelandet ist und nicht daneben“ interpretiere ich in dieser gesamten Szene so, dass Justus sich zwar Sorgen um den fallenden Peter macht, aber nicht weiter darauf eingeht, nachdem Peter im Pool gelandet ist. Der Sturz ist im an dieser Stelle vielleicht nicht egal, Justus wirkt an dieser Stelle aber auch nicht so, als stünde er unter Schock. Was ich täte, würde mein Freund aus dem Fenster fallen. Das wird durch Bobs Bemerkung, die ernst gemeint klingt, noch unterstützt.
      Es ist nicht so, dass ich persönlich Justus nicht leiden kann – nein, gerade wegen seinen Ecken und Kanten kann ich die Figur sehr, sehr gut leiden. Auch dich verweise ich da gerne an meine „Tim“ von TKKG-Kritik.

      Das Bild – sei hier an der Stelle auch noch mal angemerkt – stammte nicht von mir und ist bereits seit dem 27.03 nicht mehr auf dieser Homepage zu finden. Es ist eine Illustration aus dem Kosmos-Verlag, der ein Brettspiel zu den drei Fragezeichen herausgegeben hat. Ich finde diese Illustration durchaus passend, Justus Jonas ist sicherlich – auch hier lassen sich einige Belege finden, von Bezeichnungen als „Pummelchen“ über „Dicker“ bis hin zu „Fettwanst“ (was Skinny Norris glaube ich an einer Stelle sagt)- nicht gerade schlank.

      Mit der Altersbemerkung könntest du Recht haben, ich wäre mir da aber auch nicht ganz sicher. Die Detektive waren noch nie leicht einzuschätzen, für mich waren sie immer eher etwas älter. Eine genaue Angabe gab es dazu in den Hörspielen [Bücher kenne ich nur ganz wenige] nie.

  4. wederwill sagt:

    es macht echt Spaß in den Rezensionen über die „Fragezeichen“ zu stöbern, bin ich doch eher jemand, der (mehr oder weniger unfreiwillig) beim Autofahren mitgehört….und da manchmal den Zusammenhang gar nicht kenne oder manches nur bruchstückhaft mitkriege. Gerade die Charakterisierungen der Personen find ich gut.
    Beste Grüße,
    Marlis Hofmann, Wederwill-Team

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s