Eine Rezension in 10 Sätzen – Die drei Fragezeichen und der seltsame Wecker


Inhalt:

Justus überrascht seine Freunde Bob und Peter mit einem merkwürdigen Wecker: Anstatt zu klingen, schreit dieser markerschütternd und dann ist da auch noch ein seltsamer Zettel, der zu einer Jagd quer durch Rocky Beach auffordert, ein Junge, dessen unschuldiger (?) Vater im Gefängnis sitzt und auch ein alter Bekannter der drei Detektive darf sich wieder sehen lassen.

Kritik:

Im Gegensatz zu den vorher rezensierten Folgen ist „… und der seltsame Wecker“ eine Folge, die sich eher am klassischen Krimi oder der klassischen Detektivgeschichte orientiert. Es gibt nichts Mystisches, wie eine Geist, eine sprechende Mumie oder Totenschädel, sondern lediglich eine seltsame, schreiende Uhr. Der Schrei ist zudem herausragend vertont, lässt er doch auch noch beim zweiten und dritten Hören (und auch beim Fünfundzwanzigsten) den geneigten Rezipienten zusammenfahren. Dann ist da auch noch ein wunderbares Rätsel, deutlich schwieriger als jenes aus… und der Superpapagei, von dem ich zugeben muss, dass ich heute noch regelmäßig an einigen Stellen über die Lösung nachdenken muss – obwohl ich das Ergebnis kenne.
Die Erzählung folgt einem logischen roten Faden, der sich an einigen Stellen aufspaltet um später wieder zusammenzufließen, es ist also Zuhören angesagt. In diesem Hörspiel hat der Zuhörer auch die Chance, den Fall vor den drei Fragezeichen zu lösen. Ganz offensichtlich, wie es bei manchen TKKG-Folgen der Fall ist, ist es allerdings nicht.
Vielleicht kann man diese Folge als eine der wenigen als „richtige“ Kriminalgeschichte bezeichnen – das gefällt.

Fazit: 10/10 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s