Eine Rezension in 10 Sätzen – Die drei Fragezeichen und der tanzende Teufel


Inhalt: 

„Ihr seid doch Detektive, nicht? Ihr könnt Annabella finden, ich möchte euch den Fall übertragen, hier sind 50 Cent“, so beginnt die spannende Geschichte um den tanzenden Teufel und auch wenn Justus zunächst gönnerhaft die Anfrage der kleinen Tina ablehnt, stellt sich das Ganze doch als echter Fall heraus. Denn nicht nur Annabella ist auf merkwürdige Weise in den „Baum raufgeflogen“, auch andere Gegenstände sind verschwunden und dann taucht auch noch eine gruselige Gestalt auf – der tanzende Teufel.

Kritik: 

„Die drei Fragezeichen und der tanzende Teufel“ ist eine durchaus gelungene Folge, allerdings mit einigen kleineren Schwächen, die den Gesamteindruck trüben. Die Geschichte ist durchaus gut konstruiert, dadurch, dass sich der Anfang stark davon unterscheidet, was im späteren Hörspiel dann passiert. Von der Puppe geht es über einen als Teufel verkleideten Menschen bis hin zu einer wertvollen, chinesischen Statur. Leider, leider wollen die Auftritte des namensgebenden tanzenden Teufels bis heute nicht so recht gefallen, denn irgendetwas scheint zu fehlen. Es heißt, dass die Musik wohl mal geändert worden ist, ich kann allerdings nicht sagen, welche Version mir vorliegt – vermutlich die neuere. Es kann durchaus sein, dass die Musik hier einiges wettmacht.
Gut gelungen hingegen ist die Auflösung des Falls, die mit einem überraschenden Täter aufwarten kann und einem sehr interessanten Motiv, das vielleicht in Teilen in „… und der Automarder“ wieder zum Tragen kommt. Nicht gefallen will mir, wie schon in anderen Hörspielen, die Umsetzung des chinesischen Akzents, der wieder einmal stark übertrieben wird, auch in Kombination mit der hohen Stimme (ich denke, es ist Hans Irle).

Fazit: 8/10 Punkten

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s